Netzwerk Boden wählt:
Finett Dimension zum Boden des Jahres 2017

Netzwerk Boden wählt neuartigen modularen Textil-Bodenbelag Finett Dimension zum Boden 2017

Netzwerk Boden, der Zusammenschluss von Objekteure im Forum GmbH & Co. KG und Decor-Union/objektmaster, verleiht das Qualitätssiegel „Boden 2017“. Träger der diesjährigen Auszeichnung ist Finett Dimension, eine besonders leichte und robuste, wiederaufnehmbare Textilfliese aus Nadelvlies mit einem neuen, einzigartigen Aufbau und einer Nutzschicht aus 100 % Polyamid. Mit dem „Boden des Jahres“ wird alljährlich ein Boden prämiert, der beispielhaft technisches Anwenderwissen und besondere optische Qualitäten verbindet und sich durch ein hohes Innovationspotenzial auszeichnet. Mit der Wahl bietet der Verbund Architekten, Handwerkern und Bauherren neue Lösungen für Bauaufgaben und unterstreicht ihre Rolle als Trendsetter und professioneller Partner in Sachen Boden. Die Auszeichnung wird auf der Messe BAU 2017 in München verliehen.

Die Jury aus dem Beirat von Netzwerk Boden wählte die vielseitige und zum Patent angemeldete Textilfliese der Ettlinger Findeisen GmbH aufgrund ihres Innovationscharakters zum Boden 2017. „Die Vorteile des modularen Belags aus Nadelvlies haben uns überzeugt“, erklärt Geschäftsführer Beat Ludin. „Geringes Gewicht, leichtes Handling, die besonderen technischen Qualitäten sowie die enorme Flexibilität bei der Format- und Farbauswahl bieten Anwendern eine große Einsatz- und Gestaltungsvielfalt.“

Netzwerk Boden – die starke neue Leistungsgemeinschaft rund um den Boden

Trends setzen, kompetent auf hohem Qualitätsniveau beraten, Kunden komplexe Lösungen anbieten, technische Innovationen fördern und mit verstärkten Marketingaktivitäten das neue Netzwerk Boden weiterentwickeln – das sind einige der Ziele, die sich die Leistungsgemeinschaft gesetzt hat. Mit 73 Betrieben und insgesamt knapp 2.500 Mitarbeitern ist das im April 2016 gegründete neue Netzwerk Boden das leistungsstärkste und größte Netzwerk der Fußbodenbranche in Deutschland. Die zertifizierten Mitgliedsbetriebe und die Industriepartner verfügen über breites Expertenwissen und können sich je nach Bauaufgabe in Teams zusammenschließen. Die Website www.netzwerk-boden.de liefert dazu Kontaktdaten und Fachinformationen, um Mitgliedsunternehmen, Planer, Handwerker und Bauherren zu vernetzen und bei ihren Aufgaben zu unterstützen.

Boden 2017: Finett Dimension – Novum für die Belagsbranche
Durch die neuartige Konstruktion mit einer Nutzschicht aus 100 % Polyamid und einem Textilrücken ohne Schwerbeschichtung reduziert sich das Gewicht auf nur 1.600 g/m² – halb so viel wie vergleichbare Textilfliesen. Dies erleichtert Lagerung, Handling und Transport und schafft  Zeit- und Kostenvorteile. Gleichzeitig ist die Fliese formstabil und besitzt die gleichen technischen Eigenschaften bei Brandverhalten, Lichtechtheit und Strapazierfähigkeit aller Nadelvlies-Beläge für den Objektbereich. Auch in puncto Nachhaltigkeit und Raumlufthygiene überzeugt sie mit dem Green Label Plus (LEED-Credit IEQc4.3).

Volle Flexibilität bei Design und Verlegung

Finett Dimension lässt sich flexibel wiederaufnehmbar verlegen. Daher ist der Belag für Renovierung und Rückbau ideal, auch die Renovierung im laufenden Betrieb ist möglich. Voraussetzung für ein perfektes homogenes Bodenbild ist die Beurteilung und fachgerechte Vorbereitung des Untergrunds sowie die professionelle Verlegung vom Bodenbelagsprofi. Die neue Fliese gibt es im Standardformat 50 x 50 cm sowie als Planken im Format 25 x 100 cm. Besonders die individuell und frei wählbaren Formate wie Rauten, Dreiecke oder beliebige andere Formen bieten große Gestaltungsfreiheit, ebenso wie die 30 trendigen Farbtöne. Durch die neue Materialkomposition besitzt die Fliese die gleiche Farbwirkung wie Bahnenware und ist ebenso robust. Kombinationen von Fliesen- und Bahnenware aus strapazierfähigem Nadelvlies sind nun problemlos möglich und erweitern das Einsatzspektrum.

Findeisen GmbH

Unser Unternehmen FINDEISEN wurde in der süddeutschen Stadt Ettlingen im Jahr 1921 gegründet. Hier haben wir begonnen, Textilien aller Art zu reißen und zu droussieren, Fasern aufzulösen und weiterzuverarbeiten - bis 1970, dem Jahr, das eine Wende für FINDEISEN markiert. Mit neuen Maschinen spezialisierten wir uns auf die ausschließliche Herstellung von Nadelvliesen.

Heute sind wir Weltmarktführer für Nadelvlies-Objektbeläge. Sie finden unsere Produkte „made in Germany“ auf der ganzen Welt. Darauf sind wir besonders stolz.

Seit 2013 stellen wir außerdem Nadelvlies her, der überwiegend aus nachwachsenden Rohstoffen gewonnen werden kann. Wir wollen ein Beispiel für kommende Generationen sein und sorgsam mit unseren Ressourcen umgehen.

Zum Industriepartner
Findeisen GmbH
Boden des Jahres 2017 Galerie

Galerie

Leicht, flexibel und belastbar: Finett Dimension, eine neuartige, besonders leichte, robuste und wiederaufnehmbare Textilfliese von Findeisen, ist Boden des Jahres 2017. Neu sind die Nutzschicht aus 100 % Polyamid mit einem Textilrücken ohne Schwerbeschichtung sowie das reduzierte Gewicht von nur 1.600 g/m2.

Die flexibel wiederaufnehmbare Textilfliese von Findeisen eignet sich perfekt für den Objektbereich. Individuell und frei wählbare Formate bieten große Gestaltungsfreiheit, ebenso wie die Kombination von Fliesen- und Bahnenware.

Zur Galerie

News & Pressemitteilungen

Vorgehensweise

Die Industriepartner des Netzwerk Boden haben bis zum 31. August eines jeden Jahres Zeit, sich schriftlich um die Auszeichnung „Boden des Jahres“ zu bewerben. Die Bewerbung sollte durch Bilder, Präsentation und technische Daten des Bodens unterstützt werden.

Folgende Punkte sollte die Bewerbung u.a. beinhalten:

  • Um was für ein Produkt handelt es sich?
  • Seit wann ist das Produkt auf dem Markt eingeführt und welche Referenzen gibt es?
  • Für welche Einsatzbereiche ist das Produkt vorgesehen?
  • Für welche Zielgruppe bei den Entscheidern und Ausführenden ist das Produkt vorgesehen?
  • Welche Vorteile bietet das Produkt für die Partner im Netzwerk Boden?
  • Kann das Produkt Teil eines Systems mit anderen Produkten werden?
  • Welche Marketingmaßnahmen sind geplant, wenn das Produkt als Boden des Jahres ausgewählt wird?

Nach der Bewerbungsfrist sichtet der Arbeitskreis „Boden des Jahres“ die Bewerbungen. Der Arbeitskreis wählt den Boden aus, der besonders innovativ ist und einen Mehrwert für den Nutzer und auch für den Verarbeiter darstellt.

Innovative Böden
Mehrwert für Nutzer und Verarbeiter
Besondere Nachhaltigkeit

Die Jury - 2017

Norbert Rennert
Geschäftsführer

Die Gewinner der vergangenen Jahre

Boden des Jahres 2019
MAXIMUS® ASSISTANCE
C/R/O/ GmbH
Boden des Jahres 2018
Marmoleum Cocoa
Forbo Flooring GmbH